F.A.Q.  ( häufig gestellte Fragen )

 

     Ab wie viel Jahre kann mein Kind Ballett lernen?

Im Rahmen einer musikalischen Früherziehung bieten wir Kurse für Kinder ab vier Jahren an. Es ist aber auch möglich, zu einem späteren Zeitpunkt in den Balletttanz einzusteigen.

 

      Lernen schon siebenjährige Kinder Spitze tanzen?

Als Mitglied der Deutschen Berufsverband für Tanzpädagogik e.V. sind wir verpflichtet Spitzentanz erst ab einem Mindestalter von zwölf Jahren zu unterrichten – falls die körperlichen Gegebenheiten dies zulassen.

 

     Ist Ballett schlecht für die Gelenke?

Unser Lehrprogramm ist auf ein dem jeweiligen Alter entsprechenden Belastungsniveau angepasst. Sie brauchen keine gesundheitlichen Bedenken zu haben, im Gegenteil: Balletttanz im von uns unterrichteten Rahmen ist sehr gut für den Körper (Muskulatur, Gelenke, Bänder) und dessen Entwicklung.

 

      Können Jungen auch Ballett lernen?

Selbstverständlich bietet Ballett auch für Jungen viele interessante Möglichkeiten, da es auf den Körper eine ganze Reihe positiver Effekte hat, z.B. die Steigerung der Sprungkraft und der allgemeine Fitnesscharakter. Gerade professionelle Athleten aus allen(verschiedenen) Sportbereichen haben Ballett und seine positiven Auswirkungen auf Koordination, Muskulatur und Bänder für sich entdeckt.

 

      Kann mein Kind erst einmal unverbindlich testen, ob ihm Ballett überhaupt zusagt?

Ja, wir bieten interessierten Kindern die Möglichkeit zweimal unseren Ballettunterricht zu besuchen, ohne das weiter Verpflichtungen eingegangen werden müssen.

 

     Mein Kind ist 10 und hat zuvor noch nie Ballettunterricht gehabt. Kann sie jetzt noch einsteigen?

Der Einstieg in den Balletttanz ist nicht altersabhängig. Alle Kinder werden automatisch in die ihrem Alter entsprechende Lehrstufe (Grade) eingeordnet, die den körperlichen und geistigen Fähigkeiten entspricht. Gegebenenfalls muss etwas Unterrichtsstoff nachgeholt werden.

 

      Darf ich beim Unterricht meiner Tochter zusehen?

Eltern neuer Schüler dürfen dem Unterricht während der Probestunden verfolgen, ferner bieten wir allen Eltern zweimal im Jahr – vor Weihnachten und vor den Sommerferien – die Möglichkeit, dem Unterricht beizuwohnen und so die Fortschritte ihrer Kinder in unserem Umfeld zu erleben. Diese Termine werden von uns frühzeitig bekannt gegeben.

 

      Was soll mein Kind zum Unterricht tragen?

Für die Teilnahme am Ballett ist es sehr wichtig, die richtige und angemessene Kleidung zu tragen. Beachten Sie dazu bitte unsere Kleiderordnung.

 

      Wieviel kostet der Ballettunterricht?

Eine Übersicht unserer Monatsbeiträge finden Sie in unserer Preisliste.

 

      Wie kann ich die Monatsbeiträge entrichten?

Monats- oder Jahresbeiträge ziehen wir in der Regel per Lastschriftverfahren ein. Dazu laden Sie bitte das Anmeldeformular mit Angaben zur Einzugsermächtigung im PDF-Format und bringen Sie es ausgefüllt einfach bei der nächsten Unterrichtsstunde vorbei. Natürlich können Sie uns Ihre Anmeldung/Einzugsermächtigung auch per Post oder Fax zusenden.

 

      Mein Kind kann an der Schulvorstellung vielleicht nicht teilnehmen. Ist das ein Problem?

Die Teilnahme an der Schulaufführung ist freiwillig wobei wir uns über jeden Teilnehmer freuen und sicher sind, dass die Mitwirkung für jedes Kind einen besonderen Erlebniswert hat. Da aber alle Kostüme lange vorher bestellt oder genäht werden müssen und die Proben schon Monate im Voraus beginnen, ist es für uns sehr wichtig frühzeitig zu wissen, ob Ihr Kind aus zwingenden Gründen nicht an der Aufführung teilnehmen kann. Geben Sie uns daher bitte so früh wie möglich Bescheid ob es klappt.