Trainingsbekleidung

 

     Jede Bewegungsart benötigt die zu ihr passende Ausstattung. Gerade beim klassischen Ballett bedeutet dies Kleidung und Frisur, die es der Lehrkraft ermöglichen, die Körperhaltung der Schüler immer genau und unkaschiert im Blick zu haben. Um die Gleichheit der einzelnen Kinder in der Gruppe zu gewährleisten mit dem Ziel eines ausgeglichen Gruppengefühls sind auch die Farbe und Ausstattung der Bekleidung relevant. Dies entspricht auch der traditionellen Bekleidungsformel des Ballettunterrichts, man kann somit von Schuluniformen sprechen:

 

Musikalische Früherziehung bis Grade III (4 bis 10 Jahre):

Rosa Trikot, rosa Ballettschläppchen mit Ledersohle und weiße Strumpfhosen. Bei Kälte darf eine rosa oder weiße Wickeljacke angezogen werden. Die Jungen tragen schwarze Leggings, weiße T-Shirts und schwarze Schläppchen.

 

Grade IV bis Elementary (10 Jahre bis Jugendliche):

Weinrotes Trikot, schwarzer Wickelrock, weiße oder hautfarbene Strumpfhosen und rosa Ballettschläppchen. Bei Kälte darf eine schwarze Wickeljacke angezogen werden.

 

Alle Schuluniformen können Sie bei uns oder im “Swing Ballettladen” in der Schwetzingerstraße 24 kaufen, auch im gebrauchten Zustand.

 

      Ballettfrisur

Die Haare müssen vor dem Unterricht hochgesteckt werden und fest am Kopf anliegen. Bei kurzer Frisur die Haare mit einem Haarband fixieren. Wichtig ist, dass keine Haare in das Gesicht fallen und die Schulterlinie frei sichtbar ist.

 

     Wegen erhöhter Verletzungsgefahr sind lange Ohrringe, Ketten, Armbänder, Uhren und Ringe, aber auch Beinwärmer, T-Shirts und Pullover nicht erlaubt.

 

      Während des Unterrichts ist Essen, speziell Kaugummi kauen, untersagt.